Weil’s Spaß macht!                          Frühlingskonzert des Musikverein 1931 Neuenbürg e.V.   Nach vielen intensiven Proben konnte der MV Neuenbürg am 3. März seinem Publikum ein gelungenes Konzert darbieten. Mit Melodien  aus „Dreamgirls“, „Annie“ und „Lullaby of Broadway“ entführten die Musiker ihre Zuhörer in die Welt der Musicals. „Birdland“ von Joe Zawinul reihte sich in die eingängigen Melodien ein. Der Big-Band Sound der unter der Leitung  von Stefan Degen entstand sorgte sowohl auf der Bühne  als auch im Saal für großen Spaß an der Musik. Charmant führte Sabrina Keller die Zuhörer durch das Programm  welches nun mit „Caribbean Cruise“ einen Hauch Karibik hereinwehen lies. Der Vizepräsident des Blasmusikverbandes Karlsruhe Hr. Bernhard deBortolli überbrachte Grüße der Dachorganisation und gestaltet die Ehrungen, welche am Ende des ersten Teils durchgeführt wurden. Geehrt werden konnten für 10 Jahre  aktives Musizieren: Sabrina Keller, Uwe Scheeder, Melanie Frank und Ann-Katrin Frank. Willi Götzl, seit über 30 Jahren als passiver Beisitzer im Verwaltungsrat, wurde für diese Zeit und seine Mitarbeit geehrt. Besonders auf die zwei letzten Ehrungen können die Träger wirklich stolz sein. Vom Bund Deutscher Blasmusikverbände wurden zwei wichtige Stützen des Vereins für 40 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet und erhielten die Goldene Ehrennadel mit Urkunde. Für Ulrich und Mathias Frank erhoben sich die Musiker zu einem stehenden Beifall. Nach einer kurzen Pause  ging es weiter mit „A Musical Fantasy“. Bekannte Melodien von Elton John,  der Gruppe Pur, und ein Medley mit bekannten Filmemelodien wie „Winnetou“ oder „Starwars“, führten durch den zweiten Teil des Konzertes. Höhepunkt war hier „Der Pate“ mit Jannik Hotz an der Solotrompete. Nach stürmischem Beifall am Ende des Konzertes schloss der MV  mit „Puttin’ on the Ritz“ und  „Lena“, aus dem Pur- Medley als Zugabe, sein musikalisches Feuerwerk.